Es gab in letzter Zeit recht viele “kleine” Haruhi-News, bei denen ich aber zu faul war immer eigene Posts zu schreiben^^;. Deswegen gibt’s nun einen Artikel nach Namen der Werke “sortiert” von Videospielen über Light Novels und untertitelte Blu-rays bis hin zu Lehrbüchern (kleiner Minispoiler in einem Bild).

The Reminiscences of Haruhi Suzumiya (Suzumiya Haruhi no Tsuisō )

Eigentlich sollte am 24. März das PSP/PS3-Spiel “The Reminiscences of Haruhi Suzumiya” erscheinen, aber scheinbar war man mit der Qualität noch nicht zufrieden und verschob es nun auf den 12. Mai.

Quelle: Animesuki-Forum/ultimatemegax

Aber eben entdeckte ich dann als kleines Trostpflaster ein neues PV für das Spiel, dass nun bewegte Szenen aus dem 3D-Nachbau der Konzertszene zeigt:

[youtube width=”600″ height=”450″]http://www.youtube.com/watch?v=qrBsbK9WGh8[/youtube]

The Surprise of Haruhi Suzumiya (Suzumiya Haruhi no Kyōgaku)

Natürlich gab’s in der letzten Zeit auch noch allerlei Neuigkeiten um die 10. Light Novel Suzumiya Haruhi no Kyōgaku (The Surprise of Haruhi Suzumiya), z.B. das Cover des ersten Teils davon:

Ich mag Noizi Ito’s aktuellen Stil wirklich am liebsten *_*.

Zum Inhalt des Bonusbüchleins (soll The Untold Story of Haruhi Suzumiya / Suzumiya Haruhi no Hiwa heißen) ist mittlerweile auch etwas mehr bekannt:

  • eine Kurzgeschichte von Nagaru Tanigawa (Autor der Light Novels), die sich wohl laut ANN/The Sneaker um Kyon’s “Middle School”-Zeit drehen soll und “Rainy Day heißen wird
  • ein Artikel über den Ort, wo Noizi Ito die Haruhi-Illustrationen zeichnet
  • eine geheime “Geschichte” vom Chefredakteur von The Sneaker (das Magazin wurde ja mit der aktuellen Ausgabe eingestellt)
  • Illustrationen von Noizi Ito (Illustratorin der Light Novels), Gaku Tsugano (Zeichner des aktuellen Mangas) und Puyo (Mangaka von Haruhi-chan und Yuki-chan)

Quellen: Animesuki-Forum / ultimatemegax 1, 2

Der Band wird übrigens keine richtige gleichzeitige Veröffentlichung in der ganzen Welt kriegen, denn von den 13 Ländern, wo Haruhi gerade erscheint, kommen bislang nur Japan, Taiwan, Hong Kong und Korea wohl am 25. Mai in den Genuss. Der Rest muss wohl erst noch die vorherigen Bände veröffentlichen^^;.

Einen Werbespot zum Band gibt es übrigens auch (Kadokawa weist darauf hin, dass nichts bestimmtes passiert, wenn man das Video 15497mal abspielt^^):

[youtube width=”600″ height=”480″]http://www.youtube.com/watch?v=hwS7_-Ig3zE[/youtube]

Wenn man die Light Novel übrigens bei einem der teilnehmenden Buchläden in Japan vorbestellt, erhält man noch ein spezielles Lesezeichen^^;.

Unsereins ist wohl eher auf Amazon.co.jp oder Yesasia.com angewiesen, wo man halt nur die “normale” Limited Edition kriegt.

Und wo wir gerade bei Amazon sind: Seit dem Beginn der Vorbestellungsphase ist die LE dort noch nie unter den 3. Platz in den Buch-Charts gesunken…

Übrigens hat Kadokawa ja einen Extra-Bereich für Haruhi auf Ihrer Website eingerichtet, wo man u.a. auch viele der erwähnten Infos finden kann. Da kann man auch sehen, dass noch 2 weitere Ankündigungen in der nächsten Zeit kommen werden.

EDIT: Das Motiv für das den 2. Bandes / Final Part ist nun auch bekannt:

Quelle: Animesuki-Forum / ultimatemegax

Und hier das “komplette” Cover:

Quelle: ultimamegax / Animesuki-Forum

The Wavering of Haruhi Suzumiya (Suzumiya Haruhi no Dōyō )

Für die US-Fassung der 6. Light Novel gibt’s nun auch einen Termin: 7. November 2011 und auch Amazon.de hat die Hardcover und Softcover-Variante schon im Angebot. Das Buch ist wieder eine Kurzgeschichtensammlung und enthält neben Live Alive und The Adventures of Mikuru Asahina: Episode 00 auch Material, was noch nicht in Animeform existiert: Love at First Sight, Where Did the Cat Go? und The Melancholy of Mikuru Asahina.

Übrigens erscheint davor am 7. Juni natürlich zunächst noch der 5. Band The Rampage of Haruhi Suzumiya / Suzumiya Haruhi no Bōsō (Softcover und Hardcover), der auch nur “Kurzgeschichten” enthält, nämlich Endless Eight (mit weniger Wiederholungen^^), The Day of Sagittarius und Snowy Mountain Syndrome. Letzteres gibt’s auch nicht animiert.

The Disappearance of Haruhi Suzumiya (Suzumiya Haruhi no Shōshitsu)

Nachdem Ankündigungen für die Blu-rays für Taiwan und Korea keine englischen Untertitel erwähnten, kann man sich wie so oft auf Hong Kong verlassen. Denn dort erscheint eine Blu-ray mit englischen und (chinesischen) Untertiteln schon am 25. März! Bislang kann man sie nur bei Play-Asia vorbestellen, aber ich denke sie wird in Kürze auch bei Yesasia auftauchen. Etwas komisch fand ich, dass man noch nicht mal auf des Publishers irgendeine Ankündigung finden konnte. Interessanterweise gehört dieser übrigens zu KADOKAWA INTERCONTINENTAL GROUP HOLDINGS LTD, also könnte die schon recht gut an die japanischen Master rankommen^^. Wenn Kadokawa dahinter steckt, sind die Chancen auch nicht schlecht, dass die Untertitel von Quarkboy verwendet werden, die ja für die internationalen Screenings erstellt wurden. Bei Evangelion 2.22 enthielt die Hong Kong – Fassung auch die Untertitel von den Vorführungen, auch wenn dies ein anderer Publisher war. Etwas sinnfrei finde ich nun aber schon, dass Kadokawa damals wohl meinte, dass sie bei der jap, Veröffentlichung keine Untertitel drauf getan haben, um die Lizenzpartner im Ausland nicht unnötig Kunden abzujagen. Nun erscheint aber eine recht preiswerte Version vor den US/UK-Varianten in Hong Kong…

Zur weiteren Ausstattung ist nichts bekannt, aber ich würde nicht unbedingt mit Bonusmaterial rechnen, vor allem nicht englisch untertitelt, aber ich kenne mich mit Blu-rays aus Hong Kong auch nicht so gut aus^^. Als Ländercode wird A (Europa hat B) angegeben, aber oftmals irren die Onlineshops ja bei diesem Thema. Ich werde mir wohl ein Exemplar bestellen^^.

Quelle: AnimeOnDVD.com Forum

Update: Die Blu-ray ist nun samt Cover auch beim Publisher aufgetaucht.

Und eine kleine nicht mehr ganz frische Sache, die ich aber zumindest mal erwähnen wollte: Minori Chihara (Yuki Nagato) hat für den Gesang des Endings “Yasashii Boukyaku” den “Best Singing Award” bei den 5th Annual Seiyuu Awards erhalten. Ich mochte das Lied auch sehr gerne, wobei die Lieder von Aya Hirano meistens eher meinem musikalischen Geschmack treffen, auch wenn Minorin definitiv die schönere Stimme hat.

Quelle: ANN

The Melancholy of Haruhi Suzumiya (Suzumiya Haruhi no Yūutsu)

Tja, noch mal eine Neuigkeit zur ersten Light Novel: In Japan erscheint 2 Bücher zum English-Lernen mit Haruhi. Wie das genau funktionieren soll, habe ich aus der Google-Übersetzung nicht auf die Schnelle verstehen können, aber bestellen kann man die hier:

ultimatemegax erklärte mir gerade noch, dass sich auf der einen Seite jeweils der englische Teil befinden wird und auf der anderen Seite der japanische. “Wichtige” Passagen werden jeweils noch markiert und wohl auch mit Erklärungen versehen. Das schreit mal wieder nach einer Bestellung für den kuriosen Teil der Haruhi-Sammlung^^.

Bildquelle