Bake_4_01

Ich gebe zu, diesmal melde ich mich etwas verspätet zur neuen Bakemonogatari Blu-ray, denn zum einen war ich natürlich nicht zuhause als der DHL-Mensch mich besuchen wollte, so dass ich wieder mal eine innerdörfliche Weiterleitung zu meinen Eltern veranlassen musste. Zudem gab’s ein wenig mehr Technik für’s Wohnzimmer, die noch eingerichtet werden musste, und SHAFT’s Verspätung sorgte bei mir nun auch zu etwas mehr Arbeit, denn sagenumwobende Folge 10 liegt ja nun vollständig vor.

Und das wollte ich zumindest angemessen würdigen.

Bake_4_02Bake_4_03Bake_4_04

Juhu, mehr rosa für’s Regal^^. Eine sehr hübsche Illustration, das muss man ja mal betonen, ansonsten reiht sich auch diese frisch geschlüpfte Blu-ray sehr gut in die Reihe mit ihren Vorgängern ein. Wie schon zuvor ist der Großteil des Textes auf den transparenten Schuber gedruckt worden, was nur etwas das Fotografieren erschwert -_-.

Bake_4_05

Jede Menge Papier in verschiedenen Farben kommt einem beim Öffnen der Hülle entgegen, wobei alleine 3 Promozettel werben wollen und ein Heftchen seine Waren anbieten möchte.

Bake_4_06

Wie schon gewohnt darf man wieder dem Mädchen des Arcs beim Trällern zuhören, d.h. es gibt die volle Version von “Renai Circulation (恋愛サーキュレーション)” von Kana Hanazawa lauschen. Und wenn man möchte, kann man dann man die Karaokeversion dann für die Untermalung des eigenen Gesangs nutzen (Text steht ja im Booklet, wenn auch nur in der Sprache der Einheimischen Japans). Hiroshi Kamiya (Aragi) hat wieder die Ehre ein fast 46 Minuten langes Interview auf der 3. Spur mit der aktuellen Dame führen, diesmal also Kana Hanawaza.

Bake_4_07

Da es diesmal nur 2 Folgen gibt, liegen nun auch nur 2 Illustrationen bei. Ziemlich gegensätzlich würde ich sagen…

Und hier sind wieder die üblichen Fotos aus dem wie immer hübsch gestalteten Booklet:

Bake_4_08Bake_4_09Bake_4_10Bake_4_11Bake_4_12Bake_4_13

Die Blu-ray bietet wieder die Folgen mit einem Audiokommentar der Charaktere, allerdings darf diesmal nicht Hitagi Senjougahara mit der Hauptfigur des Arcs, Nadeko Sengoku, sprechen, sondern diesmal Meme Oshino. Hitagi ist für die eher niedlich, naive Nadesko wohl auch eine Nummer zu groß^^.

Die On-Air-Vorschauen verstecken sich auch wieder im Bonusmaterial und schriftlose Versionen der beiden OP-Varianten sind auch zu finden.

Das Bild ist knusprig wie immer und der Ton ist PCM Stereo, was soll man dazu groß sagen…ist halt Stereo^^

Wie üblich gibt’s nun wieder eine kleine Screenshotparade direkt von der Blu-ray im qualitätsschonenden PNG-Format:

bake_4_scr_01bake_4_scr_02bake_4_scr_03bake_4_scr_04bake_4_scr_05bake_4_scr_06bake_4_scr_07bake_4_scr_08bake_4_scr_09bake_4_scr_10bake_4_scr_11bake_4_scr_12bake_4_scr_13bake_4_scr_14bake_4_scr_15

Auch das Menü hat wieder einen Hintergrund spendiert bekommen:

Bake_4_background

Und komme ich mal zu etwas neuem, denn anlässlich der etwas unfertigen Folge 10 hat sich SHAFT ja noch mal intensiver mit Folge 10 befasst und einige Szenen ersetzt, so dass man endlich mal sieht, was passiert. Dabei fiel mir übrigens auch schon bei Folge 9 auf, dass einige Szenen verändert wurden. Z.B. wurden Hintergründe ausgetauscht, Effekte hinzugefügt oder Charaktere neu gezeichnet. Für den 2. Teil der 10. Folge habe ich mal jede Menge Vergleichsscreenshots gemacht (die TV-Version ist ja Tokyo MX gebradnet, also gut erkennbar), wobei ich aber nicht jede Änderung erwischt haben werde, denn es sind wirklich jede Menge, die man aber oft erst im direkten Vergleich sieht. Das ganze wirkt jetzt sehr viel konsistenter, auch wenn die Zeichnungen vorher teilweise sogar detaillierter waren, aber dann teilweise nicht wie der Rest aussahen. Bei den Dialogen fielen mir übrigens keine auffälligen Unterschiede auf. Fehler sind übrigens vorbehalten…und wie gesagt ist das ganze nicht komplett…es soll einfach nur mal zeigen, wie sehr die “Homevideo”-Variante verändert wurde (das sollten übrigens ca. 102 Screenshots sein…SHAFT verwendet einfach zu viele Schnitte):

Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_00_08Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_00_18Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_12_44Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_12_49Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_12_52Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_13_01Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_13_10Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_13_14Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_13_30Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_13_35Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_13_52Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_13_56Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_14_00Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_14_03Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_14_14Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_14_29Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_14_33Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_15_11Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_15_16Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_15_35Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_15_41Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_15_44Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_15_59Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_16_01Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_16_07Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_16_11Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_16_15Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_16_16Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_16_17Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_16_26Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_16_42Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_16_43Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_16_48Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_16_50Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_17_03Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_17_04Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_17_08Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_17_11Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_17_12Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_17_20Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_17_23Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_17_24Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_17_26Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_17_28Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_17_29Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_17_31Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_17_32Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_17_37Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_17_39Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_17_42Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_17_42Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_17_43Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_17_45Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_17_54Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_17_58Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_18_01Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_18_07Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_18_09Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_18_09_1Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_18_16Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_18_18Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_18_21Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_18_24Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_18_26Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_18_27Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_18_29Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_18_33Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_18_34Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_18_36Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_18_40Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_18_44Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_18_47Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_18_49Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_18_51Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_18_56Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_18_59Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_19_00Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_19_02Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_19_04Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_19_21Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_19_23Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_19_30Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_19_34Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_19_45Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_19_48Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_19_52Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_19_54Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_19_59Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_20_01Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_20_02Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_20_25Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_20_31Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_20_52Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_20_58Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_21_01Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_21_04Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_21_12Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_21_14Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_21_44Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_21_46Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_21_57Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_22_07Bakemonogatari_10_tv_vs_blu-ray_22_18

Puh, SHAFT war ganz schön fleissig…

Wer jetzt denkt, ich habe zu viel Freizeit, den kann ich zumindest beruhigen, dass ich das Kombinieren der Screenshots automatisieren konnte, sonst wäre ich auch wahnsinnig geworden -_-.

Eigentlich mochte ich diesen Arc am wenigsten und nun habe ich dieser Blu-ray von allen meisten Zeit gewidmet…^^;