Endlich war es soweit; endlich war ich mal wieder an der Reihe mit Schneiden!

Einmal wie immer nahmen wir es uns vor den Podcast kurz zu machen und einmal wie immer ist er wieder über eine Stunde lang. Aber was wäre ein Podcast ohne die passende Länge. Ich halte euch nicht länger auf und lasse euch jetzt doch lieber mehr Zeit für den Podcast mit der Nummer 49.0.

Kurzer Kommentar von TMSIDR: Nicht wundern, den Teil mit den geschauten Anime hat Johannes mit der großen, rostigen Heckenschere entfernt, da er erstens sehr lang wurde und zweitens sogar für unsere Verhältnisse nicht zum Punkt kam. Dafür haben wir im nächsten Podcast, der schon im Kasten ist, lange Fazits zu Guilty Crown und Nisemonogatari im Angebot.

00:00 Einleitung und spontane Kurznachrichten.

03:23  Knackige Verkäufe neben Ilya, Madoka und kurzer Quatsch.

08:26 HD Piraten, Untertitel und verdiente Auszeichnungen.

10:54 Tränen und vielleicht auch Freude um Dinos, Samurais und Teufel.

15: 25 Diesmal wirklich Sayonara Sensei, Hello Squid Girl und Pfui Media Blasters.

19:23 Viel Wind um Discotek

21:10 Auf der Insel ist gut Shonen.

24:44 Wer Crunchy sagt, muss auch roll sagen.

27:00 Ein LBM Rundblick mit dem Herren Akatora.

58:18 Neueres zu deutschen Äpfeln und Exorzisten.

62:33 Osterfernsehen mit Stil und Kaze lizenziert immer weiter.